Zurück zur Übersicht

Herzstücke mit beweglicher Spitze

Um die Nachteile eines unruhigen, querbeschleunigenden Radsatzes und der hohen Werkstoffbelastung in den starren Herzstücken zu vermeiden, ist das federnd bewegliche Herzstück entwickelt worden.

Herzstücke mit beweglicher Spitze

Um die Nachteile eines unruhigen, quer beschleunigten Radsatzes und der hohen Werkstoffbelastung in den starren Herzstücken zu vermeiden, ist das federnd bewegliche Herzstück entwickelt worden. Der Vorteil ist, dass hier keine Fahrkantenunterbrechung mehr auftritt. Die Herzstückspitze legt sich in einem Spitzenwinkel über eine große Länge an die Flügelschiene an. Ein langer homogener Radüberlauf kann dadurch erfolgen. Durch diese Konstruktion werden im Herzstückbereich gleisähnliche Spurführungsbedingungen geschaffen.

 

Vorteile und Eigenschaften

  • Kontinuierlicher Radüberlauf (keine Fahrkanten und Laufflächenunterbrechung), daher besonders geeignet für Hochgeschwindigkeits- und Schwerlastverkehr sowie Mischverkehr (verschiedene Fahrzeug und Radsatztypen)
  • Kein Radlenker erforderlich – Voraussetzung für Hochgeschwindigkeitsverkehr
  • Reduzierter Luft- und Körperschall
  • Höchstmögliche Lebensdauer da keine Schläge im Überlaufbereich
  • Aluminothermisch in das Gleis einschweißbar
  • Spezielle Wanderschutzeinrichtungen zur Übertragung der Längskräfte im durchgehend geschweißten Gleis