Unsere E-Mobilität 3 Minuten Lesezeit
Mobilität

Unsere E-Mobilität

Volkmar Held

Fahren mit Strom ist die nahe Vision der Mobilität. voestalpine ist elektro-mobil bestens aufgestellt.

Dem Elektroantrieb gehört die Zukunft, wie nah oder fern sie auch sei. Da ist es gut zu wissen, dass auch die voestalpine auf diesem Geschäftsfeld einen Schritt voraus ist. Karl Radlmayr: „Mit den Elektrobandstählen der voestalpine Stahl GmbH, vor allem mit der innovativen Backlackbeschichtung, und den Elektroband-Paketen compacore® verfügen wir über eine hervorragende Basis für diesen boomenden Markt.“ Als weitere Angebote auf dem Sektor der E-Mobilität verwies der Leiter F&E der Metal Forming Division auf der 11. voestalpine-Synergieplattform auf Komplettlösungen für Batteriekästen, Batterie-Nachnutzung sowie weitere Neuigkeiten.

voestalpine und der E-Sektor

compacore® in Anwendung: als Rotor in einer Daimler-Achse (© EM-Motive)

Beispiele für Leistungen der voestalpine auf dem Sektor der E-Mobilität:

  • Elektroband für hocheffiziente Motoren – vor allem in der führenden Ausstattung mit Backlack
  • Elektrobandpakete compacore®, inline-geklebte Elektrobandpakete mit garantierten Parametern für E-Motoren im Powertrain und Stellmotoren
  • Rotor-/Stator-Pakete für E-Bikes
  • Rotor-Pakete mit eingepresster Kurbelwelle (als Zukunftsbild)
  • Diverse Komponenten für E-Fahrzeuge (Druckspeicher und andere Teile analog dem bisherigen Zuliefer-Portfolio)
  • Batteriekästen für E-Fahrzeuge mit Deckel, Sicherheitszellen und Batterieanbindern
  • Bimetall-Bänder für verlustarme Übertragung elektrischer Energie im Fahrzeug
  • 2nd-Use-Lösung für Batterien von E-Fahrzeugen
  • Hochlegierte Werkstoffe und Schweißzusatzmittel für CO2-sparende Elektroenergieerzeugung KW 50+

Mit den ersten Großaufträgen für compacore® beweisen sich die Elektrobandpakete zusehend auf dem Markt, stellt Radlmayr fest. Bald fänden sie auch ihre ersten Einsätze in E-Bikes. Basis für diese Erfolge sei neben der aktiven F&E-Tätigkeit des Konzerns u. a. die Investition in die neue Kontiglühe mit der Möglichkeit, Backlack-beschichtetes Stahlband einzigartiger Qualität anzubieten. Exzellentes Vormaterial und die innovative Prozessentwicklung zur Paketherstellung von voestalpine bieten den Kunden höchsten Nutzen.

Divisionsübergreifende E-Mobilität

Einmal mehr beweist sich die ergänzende Kooperation von Gesellschaften und Divisionen der voestalpine, meint Radlmayr: „So können wir den Auto-Zulieferern Sicherheitswannen für Batterien in Leichtbauweise anbieten – dank der Multimaterial-Kompetenz der Divisionen z. B. in Stahl-Alu-Kombinationen. Mit den neuen Mehrkammerprofilen kommen wir bei Stahl-Lösungen sogar auf das Gewicht reiner Aluminiumwannen, bei einem deutlich günstigeren Preis.“ Bimetall-Angebote der voestalpine Precision Strip ermöglichen widerstandsärmere Energie-Übertragungswege im Elektroauto und in Modul-Regalen der voestalpine Krems Finaltechnik könnten bald Batterien aus E-Fahrzeugen einem zweiten Arbeitsleben als stationäre Speicher (regenerativer) Energie entgegensehen. Die E-Kompetenz beweise sich auch in Materiallösungen der High Performance Metals Division und den Fügekompetenzen der Metal Engineering Division.

Karl Radlmayr, Vice President Technology & Innovation der Metal Forming Division

Weltweites Ausrollen

Die Angebote der voestalpine auf dem Gebiet der E-Mobilität werden derzeit weltweit ausgerollt. Nicht nur in China, als bedeutendster Hersteller wie Konsument von E-Fahrzeugen, sondern auch in den USA und in Europa besteht ein steigender Bedarf. „Es ist daher durchaus vorstellbar, beispielsweise in den USA bei voestalpine Automotive Components Cartersville mit der Herstellung von compacore®-Paketen zu beginnen“, wagt Karl Radlmayr einen Zukunftsblick. Auch der Umwelt ist das zu gönnen.

E-Sprech – zum Verstehen und Mitreden …

  • AD: Autonomous Driving, Autonomes Fahren
  • AV: Autonomous Vehicle, Autonomes (selbstfahrendes) Fahrzeug
  • BEV: Battery Electric Vehicle, Batterie-Auto – rein batterieelektrisches Fahrzeug mit (relativ) hoher Reichweite
  • EV: Electric Vehicle, Elektroauto
  • FHEV: Full Hybrid El. Vehicle, Voll-Hybride – Verbrennungs- und E-Motor entkuppelbar, reines E-Fahren über kurze Reichweiten
  • ICE: Internal Combustion Engine, Verbrennungsmotor – der herkömmliche Antrieb auf Basis Benzin, Diesel, Gas …
  • MHEV: Mild Hybrid El. Vehicle, Mild-Hybride – Verbrennungsmotor mit „assistierendem“ E-Motor (Kurbelwellen-Starter-Generator)
  • PHEV: Plug in Hybrid El. Vehicle, Plug-in-Hybride – Hybridfahrzeug mit externer Auflademöglichkeit (Stecker)
  • REEV: Range Extended El. Vehicle, Elektroauto mit Reichweitenverlängerung – (Plug-In)-Hybride mit „assistierendem“ Verbrennungsmotor, z. B. zum Nachladen der Batterien
  • xEV: Bezeichnung, die alle Formen von E-Fahrzeuge umfasst