joanneum racing graz mit voestalpine-Technologie in Spielberg am Start 2 Minuten Lesezeit
Karriere

joanneum racing graz mit voestalpine-Technologie in Spielberg am Start

Christopher Eberl
Christopher Eberl ist redaktionell verantwortlich für die Karriere-Themen sowie für die Lehrlingswebsite. Mit seinen Geschichten gewährt er Einblicke in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns.

Präzisionsstahlrohe der voestalpine Rotec in Krieglach machen den neuen „jr17“ des Teams joanneum racing graz noch leistungsfähiger. Nun konnten die Studierenden der FH Joanneum Graz ihren Rennboliden am Red Bull Ring in Spielberg und vor dem voestalpine wing in Szene setzen.

Die voestalpine Rotec GmbH in Krieglach unterstützt bereits seit Jahren die „Weasels“ des joanneum racing graz-Teams. Für den Aufbau des Testfahrzeuges wurden innovative und vor allem leichte Präzisionsstahlrohre für den Heckrahmen zur Verfügung gestellt.

jr17

Heimrennen am Red Bull Ring

Vom 30. Juli bis 3. August 2017 fand am Red Bull Ring in Spielberg der internationale Wettbewerb „Formula Student“ statt – insgesamt 31 Teams nahjr17men hier an zahlreichen Teildisziplinen teil. Für die steirischen Studierenden sowie Konstrukteure war das Heimrennen in Spielberg natürlich ein persönliches Highlight. In der Steiermark und vor dem voestalpine wing war man natürlich besonders motiviert, den „jr17“ auf die Siegerstraße zu bringen.

Die Formula Student besteht aus mehreren Teildisziplinen, wo die Teilnehmer mehr als gefordert werden.

Trotz aller technischen und mechanischen Schwierigkeiten, die sich im Laufe des Bewerbes immer wieder ergaben, konnte man sich in der Kategorie Engineering Design den 2. Gesamtplatz sichern und erneut die Qualitäten des jr17-Boliden in Szene setzen. Im Gesamtranking ergab sich für das Team ein Platz im Mittelfeld (Platz 15).

jr17Dank Unterstützung der voestalpine Rotec GmbH in Krieglach konnte sich das joanneum racing graz Team in den letzten Jahr mit einem konkurrenzfähigen und vor allem innovativen Rennauto bei der Formula Student etablieren. So ging man beim Formula Student Bewerb 2017 in Deutschland, dem mit Abstand bedeutendsten Wettbewerb weltweit,  in der Teildisziplin Engineering Design sensationell als Sieger hervor.

Die voestalpine freut sich über die tollen Leistungen und ist stolz auf die erfolgreiche Kooperation.

Christopher Eberl