Reunion Meeting als Anker 2 Minuten Lesezeit
Bloggende Mitarbeiter

Reunion Meeting als Anker

Der High Mobility Pool, ein internationales Trainee-Programm für Menschen mit einigen Jahren Berufserfahrung, unterstützt die voestalpine-Strategie der Internationalisierung. Unsere internationalen Mitglieder berichten über ihr Leben und ihre Erfahrungen bei der voestalpine. Den Anfang macht Xi Limin aus China, der die Besonderheiten der Reunion Meetings beschreibt.

Nach beinahe einem Jahr im High Mobility Pool wird mir von meinen neugierigen Freunden und Kollegen im MBA-Lehrgang immer wieder die gleiche Frage gestellt: Was ist das Beste an diesem Programm? Für jemanden, dessen Job ständig Lust auf mehr macht, liegt die Antwort nicht ganz so klar auf der Hand: Immer wieder mit neuen Kollegen arbeiten? Alle paar Monate ein neues Projekt starten? Die Herausforderungen neuer Branchen und Märkte meistern? Wie fantastisch all dies auch sein mag – was ich aus tiefstem Herzen liebe, ist etwas, in dem sich das „Neue“ und das „Alte“ vermischen, das Intensive und Entspannende, Freundschaft und Beruf: das Reunion Meeting.

Was ist ein Reunion Meeting?

Ein Reunion Meeting ist ein Treffen, das in einem Park mit Blick auf die Donau stattfindet und dem Erfahrungsaustausch dient. Es ist ein geselliges Abendessen, bei dem über Weltwirtschaft und Politik diskutiert wird. Es ist aber auch das gemeinsame Lachen über die peinlichsten Momente bei einem Projekt, die nach ein paar Drinks an der Bar zur Sprache kommen.

"Das Reunion Meeting ist für mich wie ein Anker. Es gibt mir die Möglichkeit, mich für ein paar Stunden aus einer vollkommen neuen Umgebung, manchmal auch aus dem totalen Chaos, in eine sichere und vertraute Atmosphäre zurückzuziehen, wo ich mich erholen, über vieles nachdenken und Energie tanken kann, bevor ich wieder in See steche. "
Xi Limin, Teilnehmer des High Mobility Pools

Wir machen es gemeinsam!

Aber bei den Reunion Meetings geht es natürlich nicht nur um Entspannung und Spaß, wenngleich der Spaß nicht zu kurz kommt. Wir haben nämlich Spaß, wenn wir an einem Tisch sitzen und versuchen, einander in einem Trainingsszenario bei Verhandlungen sprichwörtlich auseinanderzunehmen; wir haben Spaß, wenn wir bei einer Präsentation im Rahmen des Kommunikationstrainings nach den perfekten Worten und den passenden Gesten suchen; wir haben Spaß, wenn wir daran arbeiten, die Zertifizierung zum Six Sigma Green Belt in nur vier Tagen – und Nächten – zu schaffen; wir haben Spaß, wenn wir uns an den Übungen versuchen, die uns Physiotherapeuten empfehlen, um unser Leben im High Mobility Pool zu meistern. Wir haben Spaß dabei, zu lernen und uns auszutauschen. Im Rahmen von Reunion Meetings erfahren wir mehr über unsere Projekte, über unsere Kollegen und über uns selbst: Und vor allem machen wir es gemeinsam!