#voestalpinetalks an der Montanuniversität 2 Minuten Lesezeit
Arbeitswelten

#voestalpinetalks an der Montanuniversität

Christopher Eberl
Holds editorial responsibility for career topics and for the apprentice website. His stories offer insights into the world of work at voestalpine.

Am 23. November besuchten fast 450 Studierende der Montanuniversität Leoben die #voestalpinetalks und freuten sich über interessante Einblicke in den voestalpine-Konzern und spannende Inputs zum Thema Innovation und Innovationsführerschaft.

Unter dem Motto „Impulse, die dich weiterbringen“ veranstaltet die voestalpine AG gemeinsam mit allen Studienvertretern der Montanuniversität Leoben einmal im Semester die Veranstaltungsreihe #voestalpinetalks.

Innovationen vorantreiben

Beim Auftakt der Veranstaltungsreihe im März dieses Jahres freuten sich die Studierenden über spannende Vorträge von voestalpine-Finanzvorstand Robert Ottel und Extremsportler sowie Mentaltrainer Wolfgang Fasching. Am Abend des 23. Novembers wartete wieder ein besonderes Highlight auf die Teilnehmer der #voestalpinetalks: Peter Schwab, Mitglied des Vorstandes der voestalpine AG, Leiter der Metal Forming Division und ehemaliger Forschungschef des voestalpine-Konzerns, sowie Stefan Punz, vormals Innovationsmanager in der voestalpine Stahl GmbH, sprachen humorvoll über Innovationen und die richtige Herangehensweise an diese Herausforderungen.


Über dieses Thema schrieben die Beiden auch ein Buch mit dem Titel „Vorne ist immer Platz. Durch Innovation an die Spitze“. Sie motivierten im Zuge ihres Vortrages die Studierenden sich hohe Ziele zu setzen, Visionen zu haben, an sich zu glauben und Außergewöhnliches zu schaffen.

Direkter Kontakt mit den Studierenden

Am Ende des kurzweiligen Vortrages konnten die Studierenden die einzigartige Möglichkeit nutzen, direkt Fragen an Peter Schwab und Stefan Punz zu richten. Das Interesse am Thema Innovation in der voestalpine und an den Werdegängen und Zielen der Vortragenden,  führte zu einem regen Austausch zwischen Bühne und Publikum. Am Ende wurden noch fünf Exemplare des Buches „Vorne ist immer Platz“ an die Teilnehmer der #voestalpinetalks verlost.  Im Anschluss standen den Studierenden noch einige voestalpine-Mitarbeiter – die an der Montanuniversität Leoben ihr Studium absolviert haben – für Fragen und Tipps zur Verfügung. Die voestalpine Personal Services GmbH gewährte außerdem einen Einblick in die Arbeitswelten des voestalpine-Konzerns, zeigte Berufs- sowie Karrieremöglichkeiten auf und wies auf mögliche Praktika, Diplomarbeits- und Dissertationsthemen hin.

 

Christopher Eberl