Der Werkstoff Stahl begeistert 1 Minute Lesezeit
Arbeitswelten

Der Werkstoff Stahl begeistert

Nicole Gebeshuber

Karina Huber ist heute bei voestalpine Krems GmbH im Bereich Werkstoffprüfung tätig. Ihren beruflichen Werdegang startete sie mit einer Lehre als Maschinenbautechnikerin. Erfahren Sie hier sowie auf whatchado.com mehr über ihren Karriereweg.

Karriere mit Lehre ist kein leerer Slogan sondern kann der Grundstein für eine persönliche Erfolgsgeschichte sein. Karina Huber wurde in Krems in Niederösterreich geboren und entschied sich nach der Pflichtschule einen handwerklichen Werdegang einzuschlagen. Neben Malerbetrieben, Glasereien stand auch die voestalpine Krems auf den Prüfstand der Niederösterreicherin. Nach dem ersten Kennenlernen mit dem Werkstoff Stahl bei einem Schnuppertag entschied sie sich für eine Lehre als Maschinenbautechnikerin.

"Acht Stunden vergehen total schnell, oft wird die Schicht sogar ein bisschen zu kurz."
Karina Huber Werkstoffprüferin in der voestalpine Krems GmbH

 

Ich würde wieder den gleichen Weg einschlagen

Nach ihrer 2011 abgeschlossenen Lehre startete Karina Huber ihre zusätzliche Ausbildung im Bereich der Werkstoffprüfung. Was für die Ausübung dieses Berufes wichtig ist und was zum Beispiel eine zerstörungsfreie Qualitätsprüfung ist, erfahren Sie im folgenden whatchado-Video:

Weitere Mitarbeiter-Videos finden Sie auf www.whatchado.com/de/voestalpine.