voestalpine Krems Finaltechnik bei der LogiTrans Istanbul 2 Minuten Lesezeit
Innovation

voestalpine Krems Finaltechnik bei der LogiTrans Istanbul

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Von 18. - 20. November fand die LogiTrans in Istanbul statt. Die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH präsentierte sich im Rahmen eines WKO-Gemeinschaftsstandes.

logitrans_logo (1)Bereits zum 9. Mal fand die „International Transport Logistics Exhibition“ im Istanbul Expo Center statt. Die LogiTrans hat dabei ihre Rolle als Treffpunkt der Logistikwirtschaft im eurasischen Raum auch im Jahr 2015 wieder verstärkt. Mehr als 15.000 Teilnehmer und über 220 Aussteller waren auf der Messe präsent. Die LogiTrans hat sich zu einer bedeutenden Geschäftsmesse entwickelt. Die Anzahl internationaler Aussteller sowie der Besucher unterstreichen auch dieses Jahr die Bedeutung der LogiTrans als Plattform zum Aufbau von Logistiknetzwerken zwischen Asien und Europa.

Präsenz der voestalpine Krems Finaltechnik

Die WKO hat sich mit einem großen Austrian Pavillon mit einigen österreichischen Logistikunternehmen und der voestalpine Krems Finaltechnik mit dem Slogan „Made in Austria” hervorragend präsentiert. Thomas Stuphann (Vertrieb Projekte außerhalb Europa) hat den Messe-Auftritt der voestalpine Krems Finaltechnik GmbH vor Ort betreut. Unterstützt wurde er dabei von Namik Demircioğlu (Handelsvertreter der voestalpine Krems GmbH sowie voestalpine Krems Finaltechnik GmbH in der Türkei). Auch Geschäftsführer Stefan Pfeifer hat sich vor Ort ein Bild der Messe gemacht.

LogiTrans Istanbul 2015

"In persönlichen Einzelgesprächen bzw. Demoshows konnten wir den Messebesuchern die Vorteile unserer Regalbauweise näher bringen und mit dem Verweis auf unsere Referenz in Konya das Interesse wecken. Durch die ansprechende Promotion wurden auch neue Kontakte in der Türkei sowie mit angrenzenden Nachbarländern geknüpft und bestehende Kontakte gepflegt. "
Thomas Stuphann, voestalpine Krems Finaltechnik GmbH

 Weitere Informationen:

Viktoria Steininger