voestalpine Krems Finaltechnik auf der Straßenkonferenz in Tschechien 2 Minuten Lesezeit
Innovation

voestalpine Krems Finaltechnik auf der Straßenkonferenz in Tschechien

Viktoria Steininger
Redaktionell verantwortlich für die Themen am Blog, recherchiert und schreibt Viktoria Steininger auch selbst und gibt mit Geschichten Einblicke in den voestalpine-Konzern.

Die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH war auf der tschechischen Straßenbau- und Straßenaufrüstungsmesse Silniční Konference (Straßenkonferenz) Ende Oktober 2015 vertreten.

Bereits zum fünften Mal hat die voestalpine Krems Finaltechnik GmbH mit ihrem Team auf der tschechischen Messe bzw. auf der Konferenz Silniční Konference (Straßenkonferenz) Ende Oktober 2015 teilgenommen. Über 1.000 Fachbesucher und 78 Aussteller sind in diesem Jahr nach Pilsen in Westböhmen gekommen.

Messestand der voestalpine Krems Finaltechnik GmbH. v.l.n.r.: Roland Stichauner (Vertrieb International), Manfred Harbich (Vertriebsleiter), Pavel Zajic (Vertrieb International).

Messestand der voestalpine Krems Finaltechnik GmbH. v.l.n.r.: Roland Stichauner (Vertrieb International), Manfred Harbich (Vertriebsleiter), Pavel Zajic (Vertrieb International)

Der Messestand von voestalpine Krems Finaltechnik GmbH wurde wie bereits in den Jahren zuvor hervorragend angenommen und es konnten sehr positive Gespräche der Vertriebsverantwortlichen geführt werden. Die Stimmung auf der Messe und auf dem Messestand war außerordentlich gut und die voestalpine Krems Finaltechnik konnte zahlreiche Kunden und Behörden auf ihrem Stand begrüßen.

Für Aufmerksamkeit bei den Besuchern hat vor allem das Modell der Neuentwicklung von voestalpine Krems Finaltechnik – das Leitschienensystem KB2 MH3C – gesorgt.

KB2MH3C

Die Verantwortlichen der voestalpine Krems Finaltechnik können also auf eine sehr erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken, auf der viele inspirierende Gespräche geführt, neue Kontakte geschlossen und bestehende Geschäftsbeziehungen gefestigt werden konnten.

Viktoria Steininger