This article is available in other languages:

voestalpine in China

Im Fokus der Internationalisierungsstrategie von voestalpine steht neben dem NAFTA-Raum (Kanada, USA, Mexiko) auch China. voestalpine ist dort in mehreren Branchen bereits jetzt im Hochtechnologiesegment führend und will noch weiter wachsen.

chinaIm Geschäftsjahr 2015/16 hat der voestalpine-Konzern in Asien einen Umsatz von 900 Mio. EUR erzielt, das entspricht einem Anteil von 8,2 % am Gesamtumsatz. Der größte Anteil entfällt mit rund 380 Mio. EUR auf den Wachstumsmarkt China (3,4 % des Konzernumsatzes). Dass die voestalpine für den chinesischen Markt ambitionierte Ziele verfolgt, lässt sich an der Konzernstrategie 2020 festmachen. Diese gibt bis Ende 2020 eine Umsatzsteigerung auf etwa 800 Millionen Euro für China vor. Insgesamt verfügt der Konzern derzeit in China über rund 27 Standorte mit 2.670 Mitarbeitern (inkl. Joint Ventures).

Top-Branchen in China

Die Hauptkundenbereiche in China sind Mobilität (Bahninfrastruktur/Weichentechnologie, Automobilkomponenten) und Energie (Turbinen, Kraftwerkskomponenten), in denen die voestalpine im Hochtechnologiesegment bereits jetzt führend ist. Vom Konzernumsatz entfielen im GJ 2015/16 rund 26 % auf den Bereich Automotive, 21 % auf Bahn und 10 % auf den Energiesektor. Zu den Produktschwerpunkten am chinesischen Markt zählen u.a.:

  • Höchstfeste Karosserieteile für Premium-Automobilkunden (phs-ultraform®)
  • Produktion hochqualitativer Stahlrohre und Profile für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie
  • Hochgeschwindigkeitsweichen
  • Premium-Draht für anspruchsvollste Anwendungen sowie
  • Höchstqualitative Werkzeugstähle und geschmiedetes Material.

Wichtige Investitionen & Aufträge

Um den Wachstum in China weiter voranzutreiben, investiert der voestalpine-Konzern in neue Werke. Seit 2012 sind bereits sechs neue Werke in Betrieb gegangen – bis 2020 sind noch vier weitere geplant.  Ende Oktober 2015 wurde beispielweise ein neuer Automotive-Standort für phs-ultraform® in Shenyang eröffnet, an dem höchstfeste Automobilkomponenten hergestellt werden. Auch im Edelstahlbereich baut die voestalpine mit dem Erwerb von Advanced Tooling Tek (ATT) in Shanghai ihre weltweite Präsenz weiter aus. Ein wichtiges Produktsegment von ATT sind große Spritzgussformen, die für die Herstellung von Kunststoffprodukten in der Automobilindustrie, wie z. B. Scheinwerfern, verwendet werden.

Darüber hinaus gibt es weitere neue Präsenzen im Bereich Hochgeschwindigkeitsweichen (CNTT Chinese New Turnout Technologies Co., Ltd. in Qinhuangdao) sowie für die Produktion von höchstqualitativem Draht  (voestalpine Wire (Suzhou) Co., Ltd.).

Zudem plant die Steel Division den Ausbau der Direktlieferung von hochqualitativem Stahl, vor allem an Premium-Automotivkunden sowie an die Maschinenbauindustrie. Dies soll auch den Markteintritt mit hochinnovativen Elektrobändern erlauben. Des Weiteren wird auch ein verstärktes Engagement im Gießereigeschäft in Ausblick gestellt.

Infografik voestalpine in China

 

Ähnliche Posts

Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie die Hinweise zu Kommentaren für die Nutzung der Kommentarfunktion auf diesen Seite