Deutscher Preis für Onlinekommunikation – Shortlist 2016 2 Minuten Lesezeit
Innovation

Deutscher Preis für Onlinekommunikation – Shortlist 2016

Jürgen Schatz

Das Online & Social Media Team der voestalpine schaffte es heuer auf die Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation als „Social Media Team des Jahres". Die Preisverleihung fand am 8. Juni 2016 im Admiralspalast in Berlin statt.

voestalpine-social-media-teamDer Deutsche Preis für Onlinekommunikation ehrt ausschließlich Leistungen aus dem Bereich der digitalen Kommunikation. Mehr als 700 Einreichungen konnten in diesem Jahr verzeichnet werden. voestalpine war heuer erstmals unter den Nominierten in der Kategorie „Social Media Team des Jahres”, und das als einziges österreichisches Unternehmen.

Bereits in den vergangenen Jahren konnte die voestalpine beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation Nominierungen ergattern, und zwar in der Kategorie Employer Branding (2013 Steel Sounds & 2015 Videocontest). Unter den Konkurrenten für den begehrten Preis befanden sich im Jahr 2016 BVG, Deutsche Lufthansa, elbkind und ProSiebenSat.1 Digital. Die finale Jurysitzung sowie anschließende Preisverleihung fand am 8. Juni im Admiralspalast in Berlin statt. Zum Social Media Team des Jahres wurde schlussendlich das Team von ProSiebenSat.1 Digital ernannt.

Deutscher Preis für Onlinekommunikation – Gewinnerliste

Warum die voestalpine Social Media betreibt

Social Media ist im voestalpine-Konzern ein zentrales Kommunikationsinstrument, um die Themen und Geschichten rund um das Unternehmen greifbarer zu machen und weitere Zielgruppen zu erreichen. Dabei setzt man auf einen Mix der unterschiedlichen Social Media Plattformen:

Corporate Blog & Lehrlingsblog dienen als Content Hub für verschiedenste Themen

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, G+, LinkedIn, Xing, Pinterest, Flickr, Issuu, etc. sind Drive-to-Plattformen, über die Themen gestreut werden

Jede Plattform spricht eine andere Zielgruppe an. Daher werden die Inhalte für jede Zielgruppe und Plattform spezifisch aufbereitet. Die Strategie ist: die richtige Zielgruppe mit den richtigen Themen auf den richtigen Plattformen zu erreichen.